Vortrag 03.05. – Notruf und Rettungsdienst und Resümee

am

Die Tauch Saison 2019 beginnt!

Wir machen uns zum Tauchen sehr viele Gedanken

Welche Ausrüstung muß mit?
Wo gehen wir tauchen?
Wer geht tauchen?
Welche Ausrüstung hat mein Buddy?

Vielleicht machen wir uns noch Gedanken was könnte beim Tauchen passieren.

Aber wir machen uns kein Gedenken was tun wir, wenn wirklich was passiert oder was könnte wichtig sein, wenn was passiert ist.

Aus diesem Grund möchte ich am Freitag den 03.05 um 19:30 Uhr das Thema Notruf und Rettungsdienst mit euch besprechen.

Alle Taucher (auch NICHTMITGLIEDER) laden ich dazu in den TSVMB ein KONTAKT

Mit freundlichem Gruß
TSVMB Sportwart
Andreas Schwarz

 

Fazit-und-Resümee-schreiben

Resümee zum Vortrag – Notruf und Rettungsdienst

Es gab doch einige Interessierte die fanden, das das Thema wichtig ist. Es kam auch zu einer heftigen Diskussion aber alles war sehr Produktive! In dem Vortrag und der späteren Diskussionsrunde ging es nicht um den Tauchunfall und die Abläufe, sondern um die Abläufe ab dem Anruf der 112 und der wichtigen Infos die der Rettungsdienst braucht. Grisu als erfahrener Feuerwehrmann, mit vielen Einsätzen sowie Leitstellenerfahrung, sprach im Vortrag vieles an was wir als Tauchen nicht wussten was den Rettungsdienst angeht. Es werden jetzt Datenblätter der einzelnen Einstiegsstellen erstellt von Grisu und Hucky. Diese werden später an jeden
Vereinstaucher verteilt. Somit hat dann jeder am Tauchplatz die Infos, die er weitergeben muss an den Rettungsdienst. Persönliche Daten werden separat geführt und an den Buddy übergeben. Hier werden wir im Vorfeld einige Szenarien durchspielen umzuschauen ob der Standard implementiert werden kann.